Inkrementelle Aktualisierung in Power BI Premium


Sebastian KleinDie Aktualisierung sehr großer Datasets kann in allen Business Intelligence-Tools viel Zeit in Anspruch nehmen. Der Grund dafür liegt in der Notwendigkeit zur erneuten Ladung des gesamten Datasets, also auch von "alten" Daten. Einen ersten Schritt zur Lösung dieses Problems stellt die inkrementelle Aktualisierung dar, die mit dem letzten Update für Power BI Premium als Vorschau-Feature eingeführt wurde.

Diese ermöglicht eine Einschränkung der zu aktualisierenden Daten eines Datasets anhand von selbstdefinierten Zeiträumen und weiteren Kriterien. Auf diese Weise lassen sich Aktualisierungen weitaus effizienter gestalten und tragen damit zu einer erheblichen Reduzierung des damit verbundenen Zeitaufwands bei.

Die Definition der inkrementellen Aktualisierung, die auf einen Power BI-Dienst angewandt werden soll, erfolgt in Power BI Desktop. So wird das betreffende Dataset anhand der zu diesem Zweck reservierten Parameter RangeStart und RangeEnd gefiltert. Anschließend lassen sich innerhalb der Aktualisierungsrichtlinien von Tabellen die Zeiträume festlegen, für die Daten gespeichert und in denen sie aktualisiert werden sollen. In diesem Zuge bieten sich weitere Definitionskriterien wie die Erkennung von geänderten Daten oder die Beschränkung von Aktualisierungen auf vollständig vorliegende Zeiträume an. Bei der inkrementellen Aktualisierung einer Tabelle ist dabei zu beachten, dass diese nicht heruntergeladen werden kann, nachdem sie für einen Power BI-Dienst bereitgestellt wurde.

Mit der Möglichkeit der inkrementellen Aktualisierung bietet sich ein sowohl zeit- als auch ressourcensparender Lösungsansatz für eine bekannte und oft adressierte Problemstellung. Momentan steht dieses Feature nur in Verbindung mit Power BI Premium zur Verfügung. Allerdings geben für die Zukunft geplante Features, die zeitlich noch nicht näher eingegrenzt wurden, einen Ausblick darauf, wo die Reise hingehen soll. So stellen neben der Aufhebung der 10 GB Begrenzung für Datasets insbesondere die geplante Verfügbarkeit von inkrementeller Aktualisierung für gemeinsam genutzte Kapazitäten und die Updatemöglichkeit für bereits veröffentlichte Datasets vielversprechende Neuerungen dar.

Sollten Sie Fragen zur Verwendung dieses Features oder allgemeiner zur Power BI haben, sprechen Sie uns gerne an. Darüber hinaus unterstützen wir Sie auch in allen anderen Themengebieten zu Business Intelligence, Data Warehouse und Data Analytics.