Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com rheindata GmbH | Azure Synapse Analytics Azure Synapse Analytics

Azure Synapse Analytics


Katja MüllerMit Azure Synapse Analytics bietet Microsoft einen umfangreichen Cloud-basierten Analysedienst, der Datenintegration, Data Warehousing auf Unternehmensniveau, Visualisierungen und Big-Data-Analysen in einer einheitlichen Web-Oberfläche (Azure Synapse Studio) kombiniert. Durch unbegrenzt skalierbare, serverlose und dedizierte Ressourcen lassen sich nach Anforderung flexible und individuelle Datenabfragen erstellen.

Azure Synapse Analytics ermöglicht deskriptive Analysen ("Was ist passiert?") durch dedizierte SQL Pools mit der Erstellung eines persistenten Data Warehouses. Außerdem kann mittels serverloser SQL Pools beispielsweise aus Daten innerhalb eines Data Lakes interaktiv ein Data Warehouse erstellt werden.

Diagnostische Analysen ("Wieso ist es passiert?") nutzen einen umfassenderen Teil des Datenbestandes, serverlose SQLs Pools unterstützen bei der interaktiven Datenerkundung innerhalb des Data Lakes.

Prädiktive Analysen ("Was wird geschehen?") nutzen die integrierte Apache Spark Engine (mit vollständiger Unterstützung für Scala, Python, Spark SQL und C#), um mithilfe von vorherigen Trends und Mustern Aussagen über zukünftige Entwicklungen vorherzusagen. Hierbei können Azure Synapse Spark Pools genutzt und mit Diensten wie Azure Machine Learning Services oder Azure Databricks kombiniert werden.

Präskriptive Analysen ("Was sollte ich tun?") unterstützen bei der Entscheidungsunterstützung oder -automatisierung. Aktionen können basierend auf in Echtzeit oder nahezu Echtzeit ausgeführten Datenanalysen ausgelöst werden, durch die Nutzung von prädiktiven Analysen. Mögliche Dienste hierzu bieten Apache Spark, Azure Synapse Link und Streaming Dienste wie Azure Stream Analytics.

Die Datenintegration kann auf vielfältige Weise geschehen. Azure Synapse Pipelines nutzt Azure Data Factory, einen vollständig verwalteten Datenintegrations-ETL-Dienst, der Datenströme und -transformationen automatisiert. Bestehende Dienste werden orchestriert, um Rohdaten zu sammeln und in nutzungsfertige Daten zu transformieren. Es können datengetriebene Workflows erstellt werden, die Daten zwischen Datenspeichern on-Premise und der Cloud verschieben. Neben der Verarbeitung mit den nativen Data Flows (codefrei in einer visuellen Umgebung, mit mehr als 90 Konnektoren) können auch externe Rechendienste wie beispielsweise Azure HDInsight, Azure Databricks oder SQL Server Integration Services (SSIS) integration runtime mit gescripteten Transformationen verarbeitet werden. So können auch bereits bestehende Lösungen integriert werden (lift and shift).

Operationale Analysen lassen sich nahezu in Echtzeit durch die cloudnative HTAP-Lösung (hybrid transactional and analytical processing) mit Azure Synapse Link durchführen: auf Daten, aus beispielsweise Azure Cosmos DB, kann so ohne Beeinträchtigung des transaktionalen Datenspeichers zugegriffen werden.

Sicherheit ist ein Grundprinzip von Azure. Azure Synapse Analytics bietet zusätzlich hochmoderne Sicherheits- und Datenschutzfeatures wie Sicherheit auf Spalten- und Zeilenebene sowie dynamische Datenmaskierung.

Wenn Sie mehr über Azure Synapse Analytics erfahren wollen, sprechen Sie uns gerne an.